ES WAR EINMAL DREIMAL

Theatercamp 2016
Ein Märchen-Potpourri frei nach den Brüdern Grimm von Lukas Wachernig
Fotos © Mediadome

Was haben Schneewittchen, Rotkäppchen, Hänsel und Gretel gemeinsam? Alle Figuren wurden durch die Schreibfeder der Brüder Grimm auf Papier gebannt und sind dadurch unsterblich geworden.
Eines Tages weht im Märchenwald allerdings so ein heftiger Wirbelsturm, dass alle aufgeschriebenen Geschichten durcheinander geraten. Jakob und Wilhelm Grimm sind bemüht, die losen Blätter einzusammeln und wieder in die richtige Reihenfolge zu bringen, doch so ganz will ihnen das nicht gelingen. So werden sich die Schicksale bekannter Märchenfiguren des Öfteren gegenseitig beeinflussen und für neue Herausforderungen sorgen. Wenn sich dann auch noch die vielen Tiere und Bäume einmischen und selbst Jäger und Förster nicht mehr aus dem Märchenwald herausfinden, ist Chaos bereits vorprogrammiert…

 

Jacob Grimm: Susanne Seimel
Wilhelm Grimm: Stéphanie Signer

Regie: Lukas Wachernig
Choreografie: Susanne Seimel
Pantomime: Willi Forwick
Bühne + Kostüme: Daniel Sommergruber
Maske: Silke Kübler
Musik: David Hobelleitner + Björn Brachmayer

Weitere Produktionen der Wandelbühne

Peter PanTheatercamps 2021

Der Zauberer von OzTheatercamp 2019

Dinner for everyOneWeihnachten 2018

Der StruwwelpeterTheatercamp 2018

In 80 Tagen um die WeltTheatercamp 2017

Es war einmal dreimalTheatercamp 2016

Alice im WunderlandTheatercamp 2015

VEREIN WANDELBÜHNE

Hauptstraße 8 · 8813 St. Lambrecht
theater@wandelbuehne.at
+43 664 2555065

Unterstützungen nehmen wir gerne entgegen 💜
Verein Wandelbühne St. Lambrecht
AT87 3823 8000 0200 9371 

WANDELBÜHNE MAGAZIN

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben.